Herzlich Willkommen auf der offiziellen Seite von Lennert Brinkhoff

Moderator der SWR-Fernsehsendungen „Sport im Dritten“, „Sport am Samstag“ und „Sport Extra“. Außerdem multimedialer Reporter im TV, Radio und Netz für die SWR- und ARD-Sportredaktion.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Lennert Brinkhoff. Daten von Sendungen und Veranstaltungen, Kontaktmöglichkeiten für Anfragen, Feedback oder Autogrammwünsche. Und die Möglichkeit, ihm auf verschiedenen Sozialen Netzwerken zu folgen und Meinungen auszutauschen.

Lennert Brinkhoff wurde in Bielefeld geboren. Ein Beleg mehr dafür, dass es die Stadt tatsächlich gibt. Nach Abitur und Zivildienst zog es ihn zum „Diplom-Sportökonomie“-Studium nach Stuttgart. Den Plan eines Tages als erfolgreicher Fußball-Manager zu arbeiten fest im Visier.

Das Leben im multikulturellen Studentenwohnheim und diverse Auslandsaufenthalte waren für ihn vielleicht die bessere Schule als das Studium an sich. Der Schritt zum Journalismus eher ein Zufall. Der ostwestfälische Dialekt, der irgendwo zwischen Hannover-Hochdeutsch und Ruhrpott-Slang liegt, war dabei hilfreich. Vom studentischen Mitarbeiter zum Reporter. Vom Reporter zum Volontär. 18 Monate, in denen man von SWR3, über Report Mainz bis zum ARD-Hauptstadtstudio alles sieht. Von der Radio-Umfrage zum Nikolaustag, über Nachtmagazin-Beiträge rund um die Ukrainekrise bis zur Reportage für die Auslandsredaktion – das Volontariat schult. Im April 2015 kehrt Lennert Brinkhoff trotz großer Interessen für Politik, Ausland oder Aktuelles zurück in die Sportredaktion.

Im Juli 2015 moderiert er zum ersten Mal „Sport im Dritten“. Studiogast Kevin Kuranyi bekommt in der Sendung sein ersehntes Autokennzeichen “S-KK 22“ zurück und Lennert Brinkhoff gehört fortan zum festen Moderationsteam im SWR-Sport. Dort ist er bis heute im Einsatz. Ob im Studio von „Sport im Dritten“ oder „Sport am Samstag“ oder bei „Sport Extra“ mit spannenden Sportevents im Südwesten. Vom Rasentennis auf dem Stuttgarter Weissenhof, dem top besetzten Porsche Tennis Grand Prix oder Events in anderen Sportarten. Für die ARD-Sportschau wird er nach seinen Einsätzen beim Confed Cup in Russland und der Handball-EM in Kroatien auch von der Fußball-WM 2018 in Russland berichten.

Daneben bleibt sein großes Interesse für investigative, hintergründige (Sport-) Geschichten und für die Arbeit in Sozialen Netzwerken. Das Kredo: Sport ist mehr als nur Sport.

Lennert Brinkhoff spielt, seitdem er fünf Jahre alt ist, Fußball. Das Leben in einer sportverrückten Familie prägt und bietet viele Gelegenheiten. Er spielt Tennis, verfolgt den Handballsport und steht mit knapp drei Jahren zum ersten Mal auf Skiern. Fußball bleibt bis heute die große Leidenschaft. Auch wenn er es nicht ganz so weit bringt, wie der ehemalige Auswahl-Mitspieler David Odonkor. Die Panini-Hefte stapeln sich. Das Kicker-Sonderheft ist Pflicht und 11Freunde immer im Haus. Die Fußballtrainer B-Lizenz schadet nicht, um Theorie und Praxis frisch zu halten.

Booking

Seine vielfältigen Interessen bringt Lennert Brinkhoff gerne auch als Moderator bei spannenden Events ein. Ob Sport, Politik, Wirtschaft oder Kultur. Von seriös-kritischen Interviews bis zur unterhaltsamen Event-Moderation ist alles möglich. Wenn sich beide Seiten gut ergänzen. Qualität statt Quantität.

0711
Marienstraße 37
D-70178 Stuttgart
info@lennertbrinkhoff.de

Kontakt & Anfragen